NEWS April 2019

 

CLAUDIA BARAINSKY

Claudia Barainsky singt im Rahmen von ‚Kunst⁵ "Rien ne va plus" - Die TUP-Festtage 2019‘
am Aalto Theater Essen die Titelpartie in der Neuinszenierung von „Medea“.
Musikalische Leitung: Robert Jindra; Inszenierung: Kay Link
Nächste Vorstellungen: 06., 11., 17. April / 10. Mai 2019

Sie hören HIER (bitte klicken) ein Radio-Interview mit Claudia Barainsky im Rahmen der Neuinszenierung von „Medea“ am Aalto Theater Essen, in dem sie über ihre Rolle der Medea spricht.
--- Gespräch mit Claudia Barainsky, in: WDR 3 TonArt, 22.03.2019

 

NIKOLAY BORCHEV

Nikolay Borchev singt am Teatro Real Madrid die Partie Aeneas in der Madrid-Premiere von Sascha Waltzs Inszenierung „Dido & Aeneas“
(Produktion von Sasha Waltz & Gäste und der Akademie für Alte Musik Berlin, in Koproduktion mit Staatsoper Berlin, Grand Théâtre Luxembourg und Opéra National de Montpellier).
Mit u.a. Akademie für Alte Musik Berlin, Vocalconsort Berlin.
Dirigent: Christopher Moulds; Choreographie: Sasha Waltz; Adaptation: Attilio Cremonesi
Premiere: 31. März 2019
Vorstellungen: 01., 03., 04. April 2019

Danach ist Nikolay Borchev als Solist in der Uraufführung von „Niemand stirbt in der Mitte seines Lebens. Lebensrausch und Totentänze“, einem inszenierten Konzert des Ensembles ‚Nico and the Navigators‘ zu erleben.
Musikalische Leitung: Matan Porat; Choreographie: Yui Kawaguchi; Inszenierung: Nicola Hümpel
Vorstellungen:
24., 25., 26. April, jeweils 20 Uhr – Konzerthaus, Berlin
29. April, 20 Uhr – Bozar, Bruxelles

 

KS MARKUS BRÜCK

Markus Brück singt an der Deutschen Oper Berlin die Titelpartie in „Rigoletto“.
Musikalische Leitung: Michele Gamba; Inszenierung: Jan Bosse
Vorstellungen: 27., 30. April 2019

 

MÁRIA CELENG

Mária Celeng ist am Gärtnerplatztheater München als Musetta in der Neuproduktion „La Bohème“ zu erleben.
Dirigent: Anthony Bramall; Regie: Bernd Mottl
Premiere: 28. März 2019
Nächste Vorstellungen mit Mária Celeng: 04., 06. April / 10., 29. Mai / 09. Juni / 11., 13., 18. Juli 2019

Am 05. April 2019 singt Mária Celeng am Gärtnerplatztheater München Fiordiligi in der Wiederaufnahme von „Così fan tutte“.
Musikalische Leitung: Oleg Ptashnikov; Inszenierung: Olivier Tambosi

 

LADISLAV ELGR

Ladislav Elgr ist an der Oper Leipzig als Erik in der Neuproduktion „Der fliegende Holländer“ zu erleben.
Musikalische Leitung: Ulf Schirmer; Inszenierung: Michiel Dijkema
Premiere: 30. März 2019
Vorstellungen: 22. April / 12., 17., 30. Mai / 10. Juni 2019

 

DIANA HALLER

Diana Haller ist als Solistin in Mahlers „Sinfonie Nr. 8“ in Florenz zu erleben.
Mit u.a. dem Orchester des Maggio Musicale Fiorentino; Dirigent: Fabio Luisi
Konzert: 11. April 2019, 20 Uhr - Teatro del Maggio Musicale Fiorentino, Firenze

In Stuttgart ist Diana Haller als Solistin in Rossinis „Stabat Mater“ zu hören.
Mit u.a. Stuttgarter Choristen, Südwestdeutsches Kammerorchester Pforzheim & Stuttgarter Bläservereinigung, Dirigent: Hendrik Haas
Konzert: 14. April 2019, 19 Uhr – Leonhardskirche, Stuttgart

Danach ist Diana Haller als Solistin in Bachs „Johannes-Passion“ in Konstanz zu erleben.
Mit u.a. dem Bach-Collegium Konstanz; musikalische Leitung: Michael Stadtherr
Konzert: 19. April 2019, 17 Uhr – Lutherkirche, Konstanz

Am Kroatischen Nationaltheater HNK Ivan pl. Zajc in Rijeka singt Diana Haller die Partie Adalgisa in „Norma“.
Dirigent: Alessandro Cadario; Inszenierung: Christian Romanowski
Vorstellungen: 27., 29. April 2019

 

ANTE JERKUNICA

Ante Jerkunica gibt seine Hausdebüts in Porto und Lissabon, sowie sein Rollendebüt als Gurnemanz
in einer konzertanten Aufführung von „Parsifal“ (Auszüge).
Mit u.a. dem Orquestra Sinfónica Portuguesa; Dirigent: Graeme Jenkins
Konzerte:
12. April 2019, 21 Uhr – Coliseu Porto Ageas, Porto
15. April 2019, 21 Uhr - Teatro Nacioanl de São Carlos, Lisboa

 

PAUL KAUFMANN

Paul Kaufmann ist am 06. April 2019 an der Deutschen Oper Berlin als Monostatos
in „Die Zauberflöte“ zu erleben.
Musikalische Leitung: Donald Runnicles; Inszenierung: Günter Krämer

Paul Kaufmann singt an der Deutschen Oper Berlin den 3. Knappen in der
Wiederaufnahme „Parsifal“.
Musikalische Leitung: Donald Runnicles; Inszenierung: Philipp Stölzl
Vorstellungen: 14., 19., 21. April 2019

 

KYUNGHO KIM

Kyungho Kim singt am 26. April 2019 an der Oper Leipzig die Partie Der Sänger in „Der Rosenkavalier“.
Musikalische Leitung Ulf Schirmer, Inszenierung Alfred Kirchner

 

MICHAEL KRAUS

Michael Kraus ist an der Deutschen Oper am Rhein in Düsseldorf als Graf Capulet
in der Neuinszenierung „Roméo et Juliette“ zu erleben.
Musikalische Leitung: David Crescenzi; Inszenierung: Philipp Westerbarkei
Premiere: 30. März 2019
Vorstellungen: 06., 18., 24., 27. April / 11., 18., 26. Mai 2019

Des Weiteren gibt Michael Kraus seine Hausdebüts in Porto und Lissabon, sowie sein Rollendebüt als Amfortas in einer konzertanten Aufführung von „Parsifal“ (Auszüge).
Mit u.a. dem Orquestra Sinfónica Portuguesa; Dirigent: Graeme Jenkins
Konzerte:
12. April 2019, 21 Uhr – Coliseu Porto Ageas, Porto
15. April 2019, 21 Uhr - Teatro Nacioanl de São Carlos, Lisboa

Darüber hinaus singt Michael Kraus die Partie des Amfortas in einer konzertanten Aufführung von Parsifal (3. Akt) in York.
Mit dem Hallé- Orchester aus Manchester unter der musikalischen Leitung von Sir Mark Elder.
Konzert: 17. April 2019, 17.30 Uhr - York Minster, York

 

JÜRGEN MÜLLER

Jürgen Müller singt an der Semperoper Dresden die Partie Erster Geharnischter in „Die Zauberflöte“.
Musikalische Leitung: Moritz Gnann; Inszenierung, Bühnenbild, Kostüme: Achim Freyer
Vorstellungen: 19. April / 06., 14. Juni / 06. Juli 2019

Jürgen Müller ist an der Semperoper Dresden als Ein Zirkusdirektor in der Neuproduktion
„Die verkaufte Braut“ zu erleben.
Musikalische Leitung: Tomáš Netopil; Inszenierung: Mariame Clément
Nächste Vorstellungen: 25., 28. April / 02. Mai 2019

An der Oper Leipzig ist Jürgen Müller am 28. April 2019 als Aegisth in „Elektra“ zu erleben.
Musikalische Leitung: Ulf Schirmer; Inszenierung: Peter Konwitschny

Des Weiteren singt Jürgen Müller an der Semperoper Dresden den Haushofmeister bei Faninal
in „Der Rosenkavalier“.
Musikalische Leitung: Omer Meir Wellber; Inszenierung: Uwe Eric Laufenberg
Vorstellungen: 27., 30. April / 05. Mai 2019

 

VINCENZO NERI

Vincenzo Neri singt am Staatstheater Braunschweig Tadeusz in der Neuproduktion „Die Passagierin“.
Musikalische Leitung: Christopher Lichtenstein; Regie: Dirk Schmeding
Premiere: 06. April 2019
Vorstellungen: 13., 28. April / 10., 14. Mai / 05. Juni 2019

Des Weiteren ist Vincenzo Neri am Staatstheater Braunschweig als Graf Danilo in der Neuproduktion
„Die lustige Witwe“ zu erleben.
Musikalische Leitung: Iván López Reynoso; Regie: Klaus Christian Schreiber
Nächste Vorstellungen: 10., 22. April / 19. Mai / 09. Juni 2019

 

EVELIN NOVAK

Evelin Novak singt an der Staatsoper Berlin Pamina in „Die Zauberflöte“.
Musikalische Leitung: Thomas Guggeis; Inszenierung: August Everding
Vorstellungen: 26., 28. April / 01. Mai 2019

 

CHRISTOPH POHL

Christoph Pohl übernimmt am 20. April 2019 an der Semperoper Dresden die Partie Figaro
in „Il barbiere di Siviglia“.
Musikalische Leitung: Alessandro De Marchi; Inszenierung: Grischa Asagaroff

An der Deutschen Oper Berlin singt Christoph Pohl die Partie Dr. Albert Felgentreu
in der Uraufführung von Detlev Glanerts Oper „Oceane“.
Dirigent: Donald Runnicles, Stephan Zilias (24. Mai); Inszenierung, Bühne, Licht: Robert Carsen
Premiere: 28. April 2019
Vorstellungen: 03., 15., 17., 24. Mai 2019

 

HULKAR SABIROVA

Hulkar Sabirova ist am Bolshoi Theater in Moskau als Rosina in der Neuproduktion „Il barbiere di Siviglia“ zu erleben.
Dirigent: Pier Giorgio Morandi, Alexander Soloviev; Inszenierung: Evgеny Pisarev
Vorstellungen mit Hulkar Sabirova: 11., 13. April 2019

Ebenso am Bolshoi Theater Moskau singt Hulkar Sabirova Madama Cortese in „Il viaggio a Reims“ (Koproduktion Royal Danish Opera Copenhagen und Opera Australia Sidney).
Dirigent: Tugan Sokhiev; Inszenierung: Damiano Michieletto
Vorstellungen mit Hulkar Sabirova: 24., 26., 27. April 2019

 

ANNA SCHOECK

Anna Schoeck gibt am Landestheater Schleswig-Holstein ihr Rollendebüt als Manon Lescaut in der Neuproduktion „Manon Lescaut“.
Musikalische Leitung: Peter Sommerer; Inszenierung: Peter Grisebach
Nächste Vorstellungen:
-Theater Itzehoe: 03. April 2019
-Theater in der Stadthalle Neumünster: 05. April 2019
-Stadttheater Flensburg: 10., 14., 18. April / 04., 08. Juni 2019
-Stadttheater Rendsburg: 28. April / 11., 19. Mai 2019

 

ANN-BETH SOLVANG

Ann-Beth Solvang singt am 06. April 2019 am Oldenburgischen Staatstheater Alisa
in der Neuproduktion „Lucia di Lammermoor“.
Dirigent: Vito Cristofaro; Inszenierung: Stephen Lawless

Ann-Beth Solvang ist am Oldenburgischen Staatstheater als Mrs. Patrick De Rocher
in der Neuproduktion „Dead Man Walking“ zu erleben.
Musikalische Leitung: Carlos Vázquez, Felix Pätzold; Inszenierung: Olivia Fuchs
Nächste Vorstellungen: 07., 28. April / 07., 24., 29. Mai / 15., 22., 25. Juni / 04. Juli 2019

 

MARKO ŠPEHAR

Marko Špehar singt am Staatstheater Darmstadt Caronte und Spirito in der Wiederaufnahme von „L’Orfeo“.
Musikalische Leitung: Joachim Enders; Regie: Andreas Bode
Letzte Vorstellung: 19. April 2019

In der Neuproduktion „Ariadne auf Naxos“ am Staatstheater Darmstadt ist Marko Špehar als Truffaldin und Sänger/Schäfer zu erleben.
Dirigent: Hartmut Keil; Regie: Christian Weise
Premiere: 26. April 2019
Vorstellungen: 04., 09., 19. Mai / 01., 21. Juni 2019

Ebenso am Staatstheater Darmstadt singt Marko Špehar am 28. April 2019 Graf Ribbing in der Neuproduktion „Un ballo in maschera“.
Musikalische Leitung: Daniel Cohen / Jan Croonenbroeck; Regie: Valentin Schwarz

 

LUKE STOKER

Luke Stoker ist erneut an der Opéra National de Paris (Opéra Bastille) als Zweiter Geharnischter
in „Die Zauberflöte“ zu Gast.
Dirigent: Henrik Nánási; Inszenierung: Robert Carsen
Vorstellungen: 27., 30. April / 03., 07., 09., 12., 15., 18., 21., 30. Mai / 04., 07., 12., 15. Juni 2019

 

MARTIN SUMMER

Martin Summer singt am Theater St. Gallen in der Neuproduktion „Der unsterbliche Kaschtschei | Die Nachtigall“ die Partien Held Sturmwind und Der Bonze.
Musikalische Leitung: Modestas Pitrenas; Inszenierung: Dirk Schmeding
Letzte Vorstellung: 02. April 2019

 

DENIZ UZUN

Deniz Uzun singt am Opernhaus Zürich Rosette in der Neuproduktion „Manon“.
Musikalische Leitung: Marco Armiliato; Inszenierung: Floris Visser
Premiere: 07. April 2019
Vorstellungen: 10., 13., 18., 22., 26. April / 04., 12., 15. Mai 2019

Ebenso am Opernhaus Zürich ist Deniz Uzun als Hänsel in der
Neuproduktion „Hänsel und Gretel“ zu erleben.
Musikalische Leitung: Markus Poschner; Inszenierung: Robert Carsen
Letzte Vorstellungen: 20., 22., 25. April 2019

 

RAYMOND VERY

Raymond Very ist an der Staatsoper Hannover in der Titelpartie Oedipus, König von Theben
in der Premiere des Opern-Oratoriums „Oedipus Rex“ (konzertant) zu erleben.
Niedersächsisches Staatsorchester Hannover; Musikalische Leitung: Valtteri Rauhalammi
Premiere: 27. April 2019
Aufführungen: 01., 10., 15. Mai / 02., 12. Juni 2019

 

ANTONINA VESENINA

Antonina Vesenina singt an der Semperoper Dresden die Königin der Nacht in „Die Zauberflöte“.
Dirigent: Christoph Gedschold; Felix Krieger; Moritz Gnann; Inszenierung: Achim Freyer
Vorstellungen: 08., 19. April / 06., 14. Juni / 06. Juli 2019

 

JACQUELYN WAGNER

Jacquelyn Wagner gibt ihr Debüt bei den Salzburger Festspielen, wo sie im Rahmen der Osterfestspiele in der Neuproduktion „Die Meistersinger von Nürnberg“ als Eva zu erleben ist
(Koproduktion Semperoper Dresden, Tokyo Bunka Kaikan, New National Theatre Tokyo).
Sächsische Staatskapelle Dresden; Dirigent: Christian Thielemann; Inszenierung: Jens-Daniel Herzog
Premiere: 13. April 2019
Vorstellung: 22. April 2019

An der Deutschen Oper am Rhein in Düsseldorf singt Jacquelyn Wagner Desdemona in der Wiederaufnahme von „Otello“ (Koproduktion mit der Opera Vlaanderen).
Dirigent: Antonello Allemandi, Antonino Fogliani, Axel Kober; Inszenierung: Michael Thalheimer
Vorstellungen: 17., 19., 25., 28. April / 04. Mai 2019

 

MARTIN WINKLER

Martin Winkler ist an der Oper Leipzig als Alberich in „Das Rheingold“ und „Götterdämmerung“ zu erleben.
Musikalische Leitung: Ulf Schirmer; Inszenierung; Rosamund Gilmore
Vorstellungen „Das Rheingold“: 06. April / 01. Mai 2019
Vorstellungen „Götterdämmerung“: 14. April / 05. Mai 2019

Darüber hinaus gibt Martin Winkler an der Semperoper Dresden sein Rollendebüt als Kezal in der Neuproduktion „Die verkaufte Braut“.
Musikalische Leitung: Tomáš Netopil; Inszenierung: Mariame Clément
Vorstellungen: 25., 28. April / 02. Mai 2019

 

MARTIN WÖLFEL

Martin Wölfel ist an der Oper Frankfurt als Der Narr in der Wiederaufnahme von „Wozzeck“ zu erleben.
Musikalische Leitung: Gabriel Feltz; Regie: Christof Loy
Nächste Vorstellungen: 07., 12. April 2019